Schlimmer

Es ist nicht zu fassen. Da stand ich letzte Nacht wieder kurz vor einem Zusammenbruch, dem ultimativen Zusammenbruch der Selbstmordgefährdeten, und heute Morgen und den ganzen Tag über versuche ich mich mit diversen Dingen wie Rätsel lösen abzulenken. Fanfiktion lesen, RPG schreiben. Musik hören.

Es ist unnötig... es ist diese Leere in mir die sich immer weiter ausbreitet, die nach einem Sinn verlangt- bevor ich mich endgültig verliere.

Die letzten Wochen waren... übertrieben. fordernd. gewalttätig? Nein, das nicht, zumindest nicht in meiner näheren Umgebung, auch nicht mir selbst gegenüber, aber das, was alles passiert ist und doch nicht passiert ist macht es schlimmer... schlimmer als die Realität. 

WFD

6.6.15 17:44

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen